#19: iQIYI – Ist das „Netflix of China“ eine Investition wert?

Du findest diesen Beitrag hilfreich? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Nachdem sich ein Handelsdeal zwischen den USA und China anzubahnen scheint, der Bärenmarkt an den chinesischen Börsen scheinbar überwunden und die Bewertung chinesischer Aktien (auch im Vergleich zu ihren US-amerikanischen Pendants) ziemlich gesunken ist, macht es meines Erachtens Sinn, China-Werte genauer unter die Lupe zu nehmen und zu evaluieren, ob sich ein Investment zum jetzigen Zeitpunkt rentieren könnte.

iQIYI (ISIN: US46267X1081) ist eines dieser Investments, welches ich mir genauer angeschaut und mich Anfang Februar für ein Investment entschieden hatte.

1. Was ist iQIYI?

iQIYI ist ein im Jahre 2010 gegründeter chinesischer Streamingdienst, welcher zu Baidu gehört und als „Netflix of China“ bezeichnet wird. Baidu wiederum ist eines der drei großen chinesischen Technologie-Unternehmen, die unter dem Kürzel „BAT“ (Baidu, Alibaba, Tencent) bekannt sind – in Analogie zu den US-amerikanischen FAANG-Aktien.

iQIYI besitzt über 500 Millionen monatlich aktive Nutzer, über 120 Millionen täglich aktive Nutzer und über 80 Millionen zahlende Abonnenten. Damit ist iQIYI Chinas größter Streaminganbieter. Darüber hinaus unterhält das Unternehmen eine Kooperation mit Netflix, dem Marktführer der westlichen Welt.

2. Wie hat sich iQIYI bislang entwickelt?

iQIYI ging am 29. März 2018 zu einem Emissionspreis von USD 18 an die Börse. Während der Aktienkurs am Emissionstag auf USD 15 gefallen ist, hat sich der Wert innerhalb von drei Monaten nach Börsengang auf bis zu USD 45 verdreifacht.

Im Zuge des Handelskonflikts zwischen China und den USA, der chinesischen Konjunktursorgen sowie des Bärenmarktes an Chinas Börsen ist die Aktie von ihrem Hoch von USD 45 auf erneut bis zu USD 15 im Januar 2019 gefallen, wo sie scheinbar ihren Boden gefunden hat (siehe folgende Abbildung). 

Kursverlauf von iQIYI seit dem IPO vom 29. März 2018, Quelle: Onvista

3. Warum könnte sich ein Investment in iQIYI lohnen? 

Am 21. Februar nach Börsenschluss veröffentliche iQIYI seine Quartalszahlen. Die Abonnentenzahl ist im Jahresvergleich von 50,8 Millionen auf 87,4 Millionen um 72% gestiegen. Der Quartalsumsatz ist im Jahresvergleich um 55% gestiegen und betrug eine Milliarde US-Dollar. Im gesamten Jahr 2018 ist der Umsatz um 52% auf insgesamt USD 3,6 Mrd. gestiegen.

Zum Vergleich: Netflix wurde 1997 gegründet und besitzt laut dem letztem Quartalsbericht 139 Millionen zahlende Abonnenten bei einem Jahresumsatz von knapp USD 16 Milliarden.

Die Börse reagierte begeistert auf die Quartalszahlen von iQIYI vom 21. Februar 2019, sodass der Aktienkurs am Folgetag des Quartalsberichts um mehr als 20% stieg (siehe folgende Abbildung).

Kursanstieg der iQIYI-Aktie nach Veröffentlichung des Quartalsberichts, Quelle: Onvista

 

Gleichwohl ist an dieser Stelle anzumerken, dass es sich bei iQIYI um einen Wachstumswert handelt, welcher noch nicht profitabel arbeitet. IQIYI ist auf weiteres Abonnentenwachstum angewiesen, um die Profitabilität zu erreichen. Um einen weiterhin großen Abonnentenzulauf sicherzustellen, wird viel Geld in neue, eigenproduzierte Inhalte investiert. Jedoch könnte eine Bevölkerungsgröße von 1,3 Milliarden chinesischen Einwohnern für das Erreichen der Profitabilität eine gute Basis bilden, sofern die Eigenproduktionen die Zuschauer ansprechen.

In Bezug auf die Bewertung lässt sich konstatieren, dass iQIYI bei einem aktuellen Umsatzwachstum von rund 50% pro Jahr mit einem Kurs-Umsatz-Verhältnis von 4 bewertet ist. Im Vergleich dazu hat Netflix bei einem Umsatzwachstum von knapp 30% ein KUV von 10.

Die Marktkapitalisierung von iQIYI beträgt aktuell USD 20 Mrd., während Netflix mit knapp USD 160 Milliarden die 8-fache Marktkapitalisierung aufweist.

Einer meiner Analysten-Kollegen auf Seeking Alpha hat zu iQiyi eine umfassende Analyse erstellt, welche im Großen und Ganzen meine Investmentthese darstellt und als Ergänzung zu diesem Beitrag dient. Daher möchte ich dir die Analyse nicht vorenthalten: hier geht es zur iQiyi Analyse auf Seeking Alpha: iQIYI: A Long-Term Strong Buy.

4. Fazit

Wie bereits eingangs erwähnt, haben chinesische Aktien im Rahmen des Handelskonflikts und aufgrund von Konjunktursorgen in China starke Kursverluste erlitten. Zum einen könnte ein potenzieller Handelsdeal zwischen China und den USA chinesischen Aktien im Allgemeinen Auftrieb verleihen.

Zum anderen könnte ich mir vorstellen, dass das Streaming-Business konjunkturunabhängiger ist als beispielsweise das Geschäft mit Smartphones, Luxusgütern oder langlebigen Verbrauchsgütern, sodass sich im Falle einer potenziellen Konjunkturabkühlung die negativen Auswirkungen auf das User-Wachstum gering halten könnten. Eine potenzielle Konjunkturabkühlung könnte sogar beschleunigend auf das Wachstum wirken, da Verbraucher ihre Ausgaben kürzen und mehr Zeit zuhause verbringen könnten, wo sie wiederum auf Unterhaltung angewiesen sind.

Ferner kommt hinzu, dass iQIYIs Bewertung im Vergleich zum US-Pendant Netflix als günstig erscheint. Netflix bringt mit einer Bewertung von USD 160 Mrd. rund das 8-fache an Börsenwert auf die Waage als iQIYI, wobei iQIYIs Wachstum um einiges größer ist. Unter der Berücksichtigung der chinesischen Population von 1,3 Milliarden Einwohnern, besitzt iQIYI ausreichend Potenzial für zusätzliches Wachstum.

Ein weiterer bullischer Faktor für China-Aktien ist die Tatsche, dass der Indexanbieter MSCI vor kurzem angekündigt hat, die Gewichtung von China-Aktien in den Indizes zu vervierfachen. Diese Indexumstellung von MSCI sollte chinesischen Aktien zusätzlichen Auftrieb verleihen.

In Bezug auf die Risiken ist anzumerken, dass sich iQIYI mit „Tencent Video“ und Alibabas Streaming-Plattform „Youku“ einer starken Konkurrenz ausgesetzt sieht. Dies könnte sich bremsend auf das Wachstum und die Profitabilität auswirken.

Darüber hinaus sehen sich chinesischen Unternehmen immer wieder regulatorischen Hindernissen ausgesetzt, sodass es von Seiten des Staates zu Eingriffen und Kursverlusten kommen kann. Ein Beispiel hierfür ist die Zurückhaltung von Zulassungen für Tencents neue Computerspiele, von dessen Kursverlusten sich die Aktie immer noch nicht vollständig erholt hat. Im Falle von iQIYI könnte das zum Beispiel die Zensur von eigenproduzierten Filmen oder Serien aufgrund von vulgären Inhalten sein.

iQIYI ist als eine der China-Aktien mit einer Anfangsgewichtung von einem Prozent im Real Financial Dynamics-Wikifolio enthalten. Der chinesische Bärenmarkt war eine wichtige Lehre und es ist heute unklar, welche der chinesischen Aktien in den kommenden Jahren eine wirklich gute Performance hinlegen werden. Gleichwohl wachsen der chinesische Markt und chinesische Unternehmen rasant, sodass ich diese nicht ignorieren kann. Daher finde ich es sinnvoll, den China-Anteil auf verschiedene Aktien mit Wachstumspotenzial aufzuteilen. Mein China-Favorit ist weiterhin Alibaba mit der größten Gewichtung im Real Financial Dynamics-Wikifolio unter den chinesischen Aktien.

Du möchtest keinen Beitrag mehr verpassen? Dann trage dich im Newsletter an und erhalte als Erstes meine neuesten Beiträge, Analysen und Updates zu aktuellen Investments!

Dir gefällt mein Investmentstil und du möchtest daran partizipieren ohne mühevolle eigene Recherchen anstellen und umfangreiche Analysen anfertigen zu müssen? Dann kannst du in das Real Financial Dynamics-Wikifolio investieren und ganz mühelos an den Investmenterfolgen partizipieren!

Du möchtest Real Financial Dynamics unterstützen, damit auch in Zukunft hochwertige Aktienanalysen veröffentlicht und neue, talentierte Aktienanalysten hinzugewonnen werden können. Dann hast du hier die Möglichkeit dazu!

Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg bei deinen Investments.

Dynamische Grüße,

Güner Soysal, 05.03.2019
Founder & CEO, Investment Analyst (M.A.)

 

Quellen & Links

Sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen, aber ohne Gewähr für Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit und Genauigkeit. Die Kolumne dient nur der Information und stellt keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf der erwähnten Wertpapiere dar. Der Autor haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden.

Offenlegung von Interessenskonflikten: Der Autor hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung direkt oder mittelbar Positionen in den erwähnten Wertpapieren: iQIYI, Netflix, Alibaba. Der Autor beabsichtigt nicht innerhalb von 36 Stunden nach Veröffentlichung direkt oder mittelbar Transaktionen in den erwähnten Wertpapieren zu tätigen.


Du findest diesen Beitrag hilfreich? Dann teile ihn mit deinen Freunden!